Unsere Kunden entschieden sich dafür, das Bad im Dachgeschoss zuerst in Angriff zu nehmen.

In diesem Bad waren, neben Waschtisch und WC, ursprünglich eine Badewanne und eine Dusche vorhanden. Im neu gestalteten Bad wurde nur die Badewanne vorgesehen, was das Platzangebot erweiterte und die Position des WC veränderte.

Für alle Bereich haben sich unsere Kunden für einen Fliesenspiegel entschieden, der diese, farbgleich zu den Bodenfliesen, hervorhebt und abgrenzt.

Da die Dusche gänzlich wegfiel, konnte das WC mit einer Abmauerung über Eck gesetzt werden. Als Ablage wurde eine vom Schreiner aus Naturholz maßgefertigte Holzplatte verwendet, die einen „warmen“ Kontrast in die klaren Grau- und Anthrazittöne zaubert.

Die Badewanne verblieb in der Ecke unter der Dachschräge. Die Abmauerung am Kopfende bietet Möglichkeit zum Abstellen und gewährt etwas mehr Kopffreiheit beim Entspannungsbad.
Ebenso wurde der Waschtisch an derselben Stelle belassen, über dem ein breiter Spiegel mit einer vom Schreiner angefertigten Ablage aus Naturholz angebracht wurde. Bei der Armatur, zu der selbstverständlich die Armatur in der Badewanne passend ausgewählt wurde, entschieden sich unsere Kunden für eine auffallend gerade Form mit kleinem Sockel.

Im farblich abgestimmten Hängeschrank finden Handtücher, Hygiene- und Pflegeartikel ausreichend Platz.
Linker Hand des Waschtischs wurde der in der Sonderfarbe anthrazit gewählte Designheizkörper platziert, so dass die gewärmten Handtücher sowohl von der Badewanne als auch vom Waschtisch gut zugänglich sind.

Im Bad Dachgeschoss wurde zusätzlich die Decke demontiert, die Isolierung und Anschlüsse auf deren Funktionstüchtigkeit kontrolliert, und eine neue Regipsdecke eingebracht.

In diese Zusammenhang entschieden sich unsere Kunden für LED-Einbaustrahler, die sparsam für eine angenehme Beleuchtung des Badezimmers sorgen. Die Schalter und Steckdosen wurden neu platziert und farblich an das Gesamtbild angepasst.

Sich in diesem Bad wohlzufühlen ist eine Leichtigkeit.

Während der Ausführung kamen neue Gedanken und Ideen auf, die besprochen, überdacht und teilweise direkt umgesetzt wurden.

Das Bad ist nach Abschluss der Arbeiten nicht wiederzuerkennen.

Unsere Kunden sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Diese Bilder gehören der Vergangenheit an.

Die Anordnung bot wenig Bewegungs- freiheit und entsprach nicht mehr den Vorstellungen unserer Kunden.

Im Raum überwogen die weißen Flächen.